Unsere seit sechs Monaten oben auf der Empfehlungsliste stehenden „besonderen“ Hidden Champions Control-Strategien (mit automatischer kursmäßiger „Rückfahrbremse“) haben erwartungsgemäß nicht nur einen sehr guten Start ins Jahr 2017 hingelegt, sondern befinden sich auch weiterhin in sehr guter Form. Es handelt sich um folgende beiden Portfolios:

Control-Strategie „ISF-Hidden Champions Deutschland“

hidden_champions_EUR_05_09_2017

Control-Strategie „ISF-Hidden Champions Schweiz“

hidden_champions_CHF_05_09_2017

Der Erfolg ist gut sichtbar – insbesondere auch relativ zum allgemeinen Aktien-Index: Umseitig ist dies in Deutschland der DAX und diesseitig der schweizerische Aktienindex, mit „SMI“ gekennzeichnet. Sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz gibt es diese geheimen Weltmarktführer. Die Unternehmen sind jeweils anerkannte Spezialisten auf ihrem Gebiet. Deshalb ist die Konkurrenz zugleich relativ klein. Dazu investieren sie in der Regel doppelt so viel in Forschung und Entwicklung wie „normale“ Industrieunternehmen. Sie haben oft wertvolle Patente auf spezielle Verfahren, die ihnen entsprechenden Vorsprung vor der Konkurrenz geben. Der Erfolg zeigt sich seit Jahren durch eine klare Über-Performance über den normalen „Dickschiffen“ im deutschen Aktien-Index DAX und dem schweizerischen Aktien-Index SMI.Münzen EUR + CHF

Bei Neu-Investitionen im Control-Portfolio „Hidden Champions Schweiz“ haben Anleger derzeit sogar noch eine Sonder-Situation zu ihren Gunsten. Sie erhalten den Schweizer Franken um ca. 6% bis 7% preiswerter, als noch vor einem Jahr. Das wird nicht so bleiben, denn der kurzfristige Kursanstieg des Euro wird nicht von Dauer sein. Es winken derzeit mittelfristig also auch zusätzliche Währungsgewinne für Neu-/Nachinvestoren. Die wirtschaftliche und politische Stabilität der Schweiz ist ein zusätzliches, interessantes Zugpferd (sicherheitshalber optimal verbunden mit gegebenenfalls einem Depot in der Schweiz, aber nicht Voraussetzung). Dazu ermutigt die jüngste Veröffentlichung von Unternehmensberichten, deren Ergebnis im ersten Halbjahr mehrheitlich sogar über den Erwartungen lag.

Fragen Sie bitte Ihren Berater oder fordern Sie das entsprechende Exposé an. Diese Strategie beinhaltet einen besonderen Sicherheits-Mechanismus, den es nunmehr bereits seit fast 15 Jahren mit nachweislichem Erfolg gibt.Zaped military exercises

Geopolitische Streuung (sicherheitshalber!) für einen Teil des Vermögens ist eine immer wieder ausgesprochene Empfehlung: Derzeit beunruhigen uns die riesigen militärischen Manöver der Russen im Osten, die am 14. September begonnen haben. Das Manöver-Gebiet erkennen Sie aus unten stehender Karte in dunkelgrau gezeichnet. Russland hat für diese Manöver 12.700 Soldaten angekündigt. Nach den Informationen der westlichen Geheimdienste werden es aber wohl fast 100.000 (!) sein (das Achtfache). Die NATO ist beunruhigt und hat an der gesamten betroffenen Manöver-Grenzlinie von fast 2.000 Kilometern (!) auf bedeutend erhöhte Aufmerksamkeitsstufe geschaltet. Solche Ereignisse „im Hintergrund“ sollten Überlegungen für ein zweites Vermögensstandbein in einem weltweit einzigartig neutralen Staat wie der Schweiz sein. Auch Donald Trump, Nordkorea, der IS und der wachsende Populismus in der rechten und linken Parteienlandschaft lassen grüßen.

In Zukunft automatisch informiert werden über Neuigkeiten? Jetzt den Finanzplatz Schweiz Intern@ bestellen!